• hup_001.jpg
  • hup_002.jpg
  • hup_003.jpg
  • hup_004.jpg
  • hup_005.jpg
  • hup_006.jpg
  • hup_007.jpg

Tierschutz

Definition des Begriffs

Unter dem Begriff "Tierschutz" versteht man sämtliche gesetzgeberischen und praktischen Bestrebungen und Massnahmen zur Sicherung des Lebens und Wohlbefindens von Tieren. In erster Linie wird damit der Schutz des Einzeltieres vor nachteiligen Einwirkungen durch den Menschen angestrebt, in besonderen Situationen jedoch auch seine Bewahrung vor anderen Tieren (beispielsweise der Jagdschutz vor wildernden Hunden und Katzen), Pflanzen (etwa Massnahmen zum Schutz vor pflanzlichen Krankheitserregern oder Vorschriften über das Schneiden von Wassergräsern zur Erhaltung von Fischen), Mikroorganismen (Schutz von Tieren vor Seuchen und Krankheiten) oder Unheil bringenden Umwelteinflüssen (beispielsweise das Einrichten von Unterständen für Weidetiere, die Fütterung wildlebender Tiere oder Massnahmen zur Verhinderung von Waldbränden und Überschwemmungen).

Unterschieden werden der sog. mittelbare Tierschutz, bei dem die Beachtung tierlicher Interessen lediglich eine vielleicht erwünschte, jedoch mehr beiläufige Folge einer bestimmten Handlungsweise darstellt (so etwa im Verkehrs-, Heilmittel- und Waldschutzrecht sowie bei der Strafbarkeit des Tierdiebstahls oder der Jagd- und Fischwilderei) und der unmittelbare Tierschutz, der direkt auf die Bewahrung des tierlichen Lebens und Wohlbefindens ausgerichtet ist. Geschützt werden sollen Tiere dabei namentlich vor Eingriffen und Verhaltensweisen, die ihnen Schmerzen, Leiden, Schäden oder Ängste zufügen bzw. sie in ihrer kreatürlichen Würde verletzen.

 

Tierschutz als verfassungspolitische Leitlinie in Deutschland

Das Staatsziel Tierschutz, das seit nunmehr zehn Jahren im Grundgesetz verankert ist, dient dem BMELV als verfassungspolitische Leitlinie. Für die Bundesregierung stehen die Tiergesundheit und das Wohlbefinden der Tiere und damit die Sicherheit für Mensch und Tier im Vordergrund. Diese Werte leiten das BMELV in allen Bereichen des Tierschutzes - ob es um Haustiere, um landwirtschaftliche Nutztiere, um Versuchstiere in der Forschung oder um Tiere geht, die im Zirkus Kunststücke vorführen.

 

Praktische Umsetzung

Soweit die trockene Theorie, aber was heist das jetzt konkret? Was tun wir für den Schutz der Tiere?

1) Tierrettung, Tag und Nacht

2) Aufklärungsarbeit in Schulen

3) Finanzierung von Kastrationen vor Ort

4) Vermittlung von Tieren in gute Zuhause

5) Sammeln von Spenden zur Finanzierun der Hilfe

Tierschutz hört nicht an den Grenzen von Deutschland auf. Wir unterstützen ebenso die Arbeit von engagierten Tierschützern ausserhalb von Deutschland. Beispielsweise arbeiten wir mit einem Tierheim in Nyíregyháza in Ungarn zusammen.