• hup_001.jpg
  • hup_002.jpg
  • hup_003.jpg
  • hup_004.jpg
  • hup_005.jpg
  • hup_006.jpg
  • hup_007.jpg

Patenhunde

Futterspenden

Wir freuen uns Ihnen eine neue Alternative anbieten zu können, mit der Sie ihre Futterspenden an uns jetzt einfacher, schneller und effektiver gestalten können.


Neben dem üblichen, leider sehr umständlichen und zeitraubenden Weg, über einen Spendentransport ihre Futterspenden nach Ungarn ins Tierheim zu transportieren , haben wir jetzt zusätzlich auch einen einfacheren Weg gefunden, dies zu bewerkstelligen. Denn es ist uns gelungen, in Ungarn einen Lieferanten zu finden, bei dem Sie über den folgenden Link

http://liniespende.iwk.hu/

online eine Futterspende kaufen können. Dieser Lieferant ist am Tierheim vor Ort und liefert ihre Spende dann sofort ins Tierheim. Das erspart lange Lieferwege und Wartezeiten. Zudem kann so für alle Hunde und Welpen eine umfassende Versorgung sichergestellt werden. Auf Wunsch kann die Übergabe der Spende an das Tierheim auch mit einem Foto für den/die Spender festgehalten werden. Die Bezahlung der Spende kann wie bei anderen Shoppingportalen über Paypal erfolgen.


Wir hoffen, dass Sie uns auch auf diesem neuen und einfacheren Wege so umfangreich wie bisher mit Futterspenden unterstützen. Dabei wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass im Tierheim für unsere Schützlinge auch gekocht wird, aber die Fütterung von Trockenfutter ist erfahrungsgemäß doch am Besten.

 

Gaston sucht auch noch Windelpaten!

Unser fröhlicher Gaston!
Durch einen schlimmen Unfall sind die Hinterbeine gelähmt. Aber er erhält regelmäßig Akupunkturen und Physiotherapie mit dem Ergebnis dass er auf dem rechten Hinterbeinchen schon wieder einige Zeit lang stehen kann...
Wir müssen aber noch viiiiel üben.
Und trotz dieses Schicksals ist er ein soooo toller junger Hund, total verspielt und schmusig. Gaston mit seinen 6 Monaten flitzt herum in einem Tempo, das ist erstaunlich und er wird noch "schneller" werden, denn sein Rolli ist endlich da!

Leider ist Gaston inkontinent und benötigt Windeln im Haus.

Daher sucht auch Gaston dringend PATEN für den Windelkauf

 

Szeder und Reka

 
Szeder



Reka

 

Szeder ist ein 7 Jahre alter kastrierter Terriermixrüde. Er freundet sich schnell an, ist sehr freundlich und aufgeschlossen.
Spielen und Gassi gehen gehören zu seinen Lieblinsbeschäftigungen.
Reka ist leider unvermittelbar. Sie sucht keinen Kontakt zu Menschen und sobald man in die Nähe des Zwingers kommt, versteckt sie sich in ihrer Hundehütte. Wir wissen nicht, was sie in ihrem kurzen Leben was sie außerhalb des Tierheims verbracht hat erlebt hat, aber es können nur schlimme Erfahrungen mit Menschen sein. Hunden gegenüber ist sie sehr sozial.
Szeder und Reka verstehen sich sehr gut und leben in zusammen in einem Zwinger.
Für Reka suchen wir dringend Paten um den Trainer finanzieren zu können, damit sie eine Chance für ein neues Leben erhält.

Die Beiden haben einen Wichtelpaten gefunden, Danke Stefan Ellebrecht!!

Demon

 


11 Jahre alter Herdenschutzhund. Auch er wurde von einem verlassenen Grundstück geholt. Leider scheint er nur Schlechtes in seinem Leben kennen gelernt zu haben, denn er ist sehr wachsam, Fremden gegenüber sogar aggressiv. Die Mitarbeiter des Tierheims akzeptiert er und läßt sich von ihnen händeln. Demon ist nicht vermittelbar!

Es ist mal wieder Zeit gewesen, Demon von seiner Unterwolle zu befreien. Nun sieht er doch schon viel netter aus...

Samu

 

7 Jahre alter Rottweilerrüde. Er ist sehr wachsam und dominant, daher nicht vermittelbar.
Samu hat einen Paten gefunden!

Ziko

Ziko ist ein 6 Jahre alter Schäferhundrüde. Er ist im Wege der Beschlagnahmung aus schlechter Haltung befreit worden. Fremden gegenüber ist er sehr unsicher und tritt dann aggressiv auf. Wenn man sich davon nicht beeindrucken lässt und sich trotzdem oft und lange mit ihm beschäftigt ,taut er auf und bindet sich. Mit Artgenossen verträgt er sich nicht.
Da in Ungarn niemand bereit ist, Zeit und Mühe in die Entwicklung eines 6jährigen Hundes zu investieren, hat auch Ziko keine Chance auf ein neues Heim. Auch sein Leben könnte durch eine Patenschaft angenehmer werde.


Danke an Heike und Robin Drexhage!

Bella

  

12 Jahre alte Rottweilerhündin. Fremde Menschen mag sie nicht besonders, Artgenossen überhaupt nicht. Sie hat einen Zwinger für sich alleine. Liegt viel in der Sonne und wenn Fremde zu lange vor ihrem Zwinger stehen, "verjagt" sie diese mit knurren.
Bella hat einen Paten gefunden!

Morcos

6 Jahre alter Mixrüde. Er kam ins Tierheim, weil er nicht wachsam genug war. Femden Menschen gegenüber ist er sehr mißtrauisch und seine Artgenossen mag er nicht, daher ist er schwer zu vermitteln.

Beni

 

 

So wurde Beni auf der Strasse gefunden, vermutlich hat man ihn ausgesetzt...
Er ist ca 12 Jahre alt stark abgemagert, er muss aufgebaut werden, muss Medikamente und spezielles Futter bekommen.
Menschen findet er klasse, ist anhänglich und lieb, andere Tiere mag er nicht besonders.
Beni geht es mitlerweile sehr gut, er hat viel zugenommen, ist ein freundlicher und ausgeglichener Rüde geworden
und freut sich über jedes nettes Wort.

Danke an Heike und Robin Drexhage!

Happy End für Monty!

 

Der 7 jährige Monty ist durch eine Beschlagnahmung im Tierheim gestrandet. Der Rüde ist dominant und Fremden gegenüber extrem misstrauisch. Monty bevorzugt Männer, Frauen hält er durch knurren auf Abstand. Auch Artgenossen mag er nicht. Halsbänder sind für ihn unerträglich. Wir versuchen derzeit für ihn eine "Anstellung " als Wachhund in Ungarn zu finden. Leider ist dies aufgrund seines Alters schwierig.

 Boris und Raphael

 

Boris ist ein 7 Jahre alter Rüde. Er wurde vor Jahren in schlechtem Zustand aufgefunden. Fremden gegenüber ist er misstrauisch und schnappt leider auch. Artgenossen gegenüber tritt er dominant auf. Eine zwischenzeitliche Krebserkrankung an den Hoden hat er gut überstanden. Boris ist ein sehr schwieriger Hund, der wenig Vermittlungschancen hat.

 

Rafael ist ein 5jähriger kleiner, sehr aktiver Terriermischling. Gegen alle Veränderungen und auch gegenüber Fremden reagiert er mit Misstrauen und Ablehnung. Artgenossen gegenüber ist er dominant. Bei für ihn unbekannten Situationen läuft er erstmal weg, um sich dann aber hinterrücks als Wadenkneifer zu betätigen. Sobald jemand vor seinem Zwinger steht dreht Rafael völlig durch. Er benötigt dringend einen Hundetrainer.

Raphael hat eine Patin gefunden, Danke Karolina Vogel!

Schumi und Diego

Schumi, ein 4 jähriger SharPei Rüde, ist bei Menschen ein sehr umgänglicher Hund sobald man mit ihm Freundschaft geschlossen hat. Überfordern darf man ihn aber nicht. Seinen Zwinger verteidigt er gegen jeden Eindringling. Deshalb hoffen wir, das wir für Schumi einen "Job" als Wachhund finden. Artgenossen gegenüber ist er sehr dominant. Bis er als Wachhund vermittelt ist werden für Schumi dringend Paten gesucht.

Mityu

Unser Unfallopfer Mityu ist ein 7 Jahre alter kastrierter Schnauzer- Mischling . Bei besagtem Unfall hat er sich ein Bein gebrochen, weswegen er nicht mit anderen zusammengelegt werden konnte. Er musste in Quarantäne. Das hat ihm zusätzlich wohl die Laune verhagelt , denn obwohl man sich dort mit ihm intensiver als normal beschäftigt, führte er sich als großer "Knurrer" auf. Seinen Zwinger hat er inzwischen als sein Heim akzeptiert. Leider ist er der Meinung, dass dort niemand hindarf. Zur Verteidigung zeigt er Eindringlingen sein Gebiss. Nach dieser Begrüßung beruhigt er sich dann aber auch wieder. Seinen zweibeinigen Umgang sucht er sich selber aus. Das er jemanden mag, zeigt er auf seine ureigenste Weise: er knurrt denjenigen nicht durchgehend an. Mit Hündinnen kommt er gut klar. Versuche, ihn ans Gassigehen zu gewöhnen, verliefen immer dann zufriedenstellend, wenn man nichts von ihm verlangt.

Mityu hat eine Patin gefunden, Danke Karolina Vogel!

 

Bulli, Staff und Co.

 

Die angebotenen Patenschaften für die auch in Ungarn kritisch gesehenen Anlagehunderassen wie Bulldogge, Staff und andere stehen stellvertretend für alle entsprechenden Hunde in unserem Partnertierheim. Auch wenn für die Hunde in Ungarn Vermittlungschancen bestehen müssen sie doch zuvor geimpft, gechipt und kastriert werden. Da es sich um Anlagehunderassen handelt dürfen sie trotz bester Charaktereigenschaften leider in Deutschland kein neues liebevolles Heim finden. Zur Deckung der Unterhaltskosten bis zur Vermittlung bitten wir um Spenden oder Patenschaften.

Kofild und Karmen

Menschenfreund Kofild ist ein ca. 7 Jahre alter kastrierter Staff- Mischling. Er ist ein sehr aktives Powerpaket, der in seinem Zwinger an großem Bewegungsmangel leidet. So freundlich er auch mit Menschen umgeht, so problematisch ist er gegenüber Artgenossen. Da entscheidet ausschließlich die Sympathie, nicht das Geschlecht, ob er mit einem Artgenossen klarkommen will oder halt nicht (meistens). Im Tierheim bildet er mit Karmen eine Zwingergemeinschaft, die gut harmoniert.

 

Flocki

Der Terrier-Mischlingsrüde ist 5 Jahre alt und kastriert. Leider ist er sowohl gegenüber Zweibeinern als auch Vierbeinern unsicher. Als Reaktion schnappt er nach diesen.

Lotty und Csibes

Lotty ist eine ca. 35 cm hohe kastrierte Hündin, deren Alter wir nicht sicher bestimmen können. Das sie ein Pekinesen-Mischling ist, kann sie von ihrem Aussehen her nicht leugnen. Die sehr ängstliche Hündin wurde auf einer Straße gesichtet und "eingesammelt". Ihre Ängstlichkeit hat sich auch durch den Aufenthalt im Tierheim leider nicht gebessert. Sie ist eine sogenannte "Angstschnapperin". Jeden, den sie nicht kennt , wird damit auf Distanz gehalten. Im Tierheimzwinger hat sie allerdings ihre große Hundeliebe und Beschützer gefunden, den Rüden Csibesz. Mit ihm kommt sie wunderbar klar.

Der Zwingerpartner von Lotti ist ein ca. 7 Jahre alter kastrierter Terrier-Mischling. Leider kommt er nur mit seiner Lotty und der Tierheimleiterin klar. Gegenüber Fremden reagiert er aggressiv. So greift er jeden anderen Tierheimmitarbeiter an, um seinen Zwinger und seine Lotty zu verteidigen. Beide werden wohl ihr weiteres Leben im Tierheim verbringen.

Bobby

 

Ditta

 

Die Mischlingshündin ist 4 Jahre alt und kastriert. Sie ist sehr ängstlich und unsicher. Wenn Fremde sie zu sehr bedrängen, schnappt sie nach diesen. Dies legt sie aber ab, wenn sie jemanden besser kennt und akzeptiert hat.