• hup_001.jpg
  • hup_002.jpg
  • hup_003.jpg
  • hup_004.jpg
  • hup_005.jpg
  • hup_006.jpg
  • hup_007.jpg

 

Lüsi, vermittelt 2013

Lüsi hat ein Zuhause

Liebes Hand und Pfote Team,

 

Schöne grüße aus Ennepetal sendet Ihnen Lüsi.

Ich bin vor 4 Wochen bei Familie Altfeld eingezogen. Ich fühle mich hier mehr als Sauwohl.

Als ich angekommen bin sind wir erst mal eine Runde durch den Wald gegangen aber ich hatte so eine Angst das ich weder groß noch klein gemacht habe ist ja auch klar kannte meine neue Familie noch nicht und auch die Umgebung war neu für mich. Vor Herrchen hatte ich besonders Angst da in Ungarn die Hundefänger alles Männer sind. Mittlerweile sind wir aber ein gutes Team und die Angst ist weg.

Dann fuhren wir in unsere Wohnung und wieder Panik da lag so ein komisches Zeug auf dem Boden es heißt glaube ich Laminat damit kam ich gar nicht klar. Gott sei dank lag in der Mitte des Flurs ein Teppich auf den legte ich mich und ging dort nicht runter mittlerweile wurde der Druck in meiner Blase so groß und ich konnte mein Pipi nicht mehr halten aber meine Herrchen haben nicht geschimpft. Das war auch das erste und letzte mal das mir das passiert ist.

Dann wurde ich gebadet fand ich total toll und war ganz brav. Meine Familie bemerkte das mein Fell sehr lang war und beschlossen es mir abzuschneiden auch das habe ich mir ohne knurren und murren gefallen lassen.

Da jetzt der Teppich im Flur weg war brachte mich mein Herrchen dazu ein paar schritte über das Laminat zu gehen im Wohnzimmer stand dann ein Körbchen für mich ganz allein. Im Körbchen machte ich dann erst mal ein Nickerchen und habe ausgiebig geschnarcht.

Als ich wieder wach wurde bin ich zu Frauchen und ich habe etwas zu essen bekommen wieder ganz für mich alleine. Dann dachte ich mir bei Herrchen auf der Couch wäre auch ein guter Platz und ich versuchte hoch zu kommen Herrchen hat es mir erlaubt und wir haben dann ausgiebig geschmust machen wir jetzt jeden Abend wenn er von der Arbeit kommt.

Ich habe auch mittlerweile viele Hundefreunde gefunden ein Hoverwart ( Eddy ) aus der Nachbarschaft ist ein Pfundskerl mit dem ich gerne Spiele auch Paul der Schweizer-Sennen-Mix von einer Freundin meines Frauchens ist ein toller geselle. Neulich waren wir zu Besuch und dort waren Leute die Sprachen meine Sprache und meine Familie war von den Socken als ich fast alle Kommandos beherrschte die man mir auf Ungarisch sagte und kurzerhand nahm meine Familie Sprachunterricht.

Wir gehen auch viel Spazieren macht mir unheimlich viel Spaß nur meine Kondition war am Anfang nicht so toll aber es wird immer besser. Demnächst gehe ich auch in eine Hundeschule mal sehen was ich da noch so lernen kann.

Meine Familie ist auch stolz auf mich da ich nicht belle wenn es an der Tür schellt oder ich andere Hunde sehe. Mittlerweile bleibe ich sogar alleine zu hause und wenn ich lieb war bekomme ich immer einen Leckerbissen.

Ich sage nun erst mal SCHAU denn meine Familie möchte auch noch etwas Sagen.

 

Liebe Frau Nimsch, Liebe Frau Mertens,

wir bedanken uns für die Reibungslos Abwicklung. Die Lüsi ist einfach nur ein toller, lieber und verschmuster Hund.

Macht weiter so.

 

DIE LÜSI GEBEN WIR NICHT MEHR HER !!!!!!!!!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Susanne, Frank und Marvin Altfeld