• hup_001.jpg
  • hup_002.jpg
  • hup_003.jpg
  • hup_004.jpg
  • hup_005.jpg
  • hup_006.jpg
  • hup_007.jpg
 Am 01.12.2013 erreichte uns folgende Mail, ich denke sie spricht für sich.
 
Hallo Frau Kirchhoff,

nochmals vielen Dank für Ihr Engagement. Fiete wurde am 14.02.2013 auf einem Pferdehof in der Nähe von Lüneburg geboren. Er stammt aus einer Hobbyzucht, der Papa ist ein eingetragener Zuchtrüde, die Mutter nicht.


Links ist Fiete!
 


Fiete hat sich schnell bei uns eingelebt. Da wir auf den grünen Stadtgrenzen von Dortmund (an Castrop-Rauxel und Bochum) leben, können wir Fiete viel Auslauf bieten. Derzeit leben wir noch in einer Mietwohnung, renovieren aber gerade ein Eigenheim und möchten im nächsten Jahr dort einziehen.


Der erste Tag zuhause


Der erste Spaziergang


Als Junghund war er in Kroatien (Medulin bei Pula)


Mittlerweile ist aus Fiete ein ganz schön bunter Hund geworden...


Natürlich hilft Fiete auch auf dem Bau mit. Ich unterweise ihn gerade in Sachen Arbeitsschutz. Folge 1: Lärm!


So ist es besser!


Am 30.11.2013 lief Fiete putzmunter in den Garten. Da er nicht wieder kam, habe ich ihn gesucht und fand ihn auf der Terasse in einer Pfütze vor. Fiete hatte starke Bauchschmerzen (eher im Darmbereich) und konnte kaum mehr laufen. In der Nacht lag Fiete zitternd auf dem Boden, sein Bauch war ganz verkrampft. Da ich keinen Tierarzt bar bezahlen konnte (es war Samstag, der 30.11.), wurde ich von mindestens 10 Tierärzten bzw. Kliniken abgewiesen. Erst der Tierschutzverein Hand und Pfote konnte bzw. wollte mir helfen. Wir sind zur Tierklinik nach Werl geschickt worden, wo man sich um Fiete kümmerte. Fiete hatte extrem aufgeblähte Darmschlingen, wir wissen leider nicht warum. Wir haben nichts im fraglichen Garten gefunden. Jedenfalls war es kein Gift und kein Fremdkörper. Fiete bekam ein Schmerzmittel und Kontrastmittel, nach 4 Stunden abermals Röntgen. Dieses Mal war der Befund deutlich besser und so wurde keine OP nötig. Wir konnten Fiete mit nach Hause nehmen.

Die Klinik schickt uns eine Rechnung! Mehr wollte ich ja eigentlich auch gar nicht, schließlich bekomme ich ja regelmäßig Geld.

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken. Die Bilder bzw. die Geschichte können Sie gerne für den Tierschutzverein verwenden und abändern. Im übrigen pflege ich eine Galerie bei Facebook (einfach nach Norman F. suchen, Freundschaftsanfrage schicken).

Liebe Grüße

Norman und Fiete F.